Prof. Dr. Klaus Fitschen

Curriculum vitae

  • 1961 Geboren in Scheeßel (Niedersachsen)       
  • 1980-87 Studium der Evangelischen Theologie in Heidelberg, München und Kiel
  • 1987 I. Theologisches Examen   
  • 1987-89 Abfassung der Dissertation        
  • 1990-92 Vikarsausbildung in Nürnberg                   
  • 1992 II. Theologisches Examen. Seither Pfarrer der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (beurlaubt)
  • Vollzug der Promotion an der Universität Kiel nach Veröffentlichung der Dissertation
  • 1992-96 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kirchengeschichte und Kirchliche Archäologie der Christian-Albrechts-Universität Kiel (Lehrstuhl Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhart Staats)     
  • 1994/95 Zusätzlicher Lehrauftrag an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät
  • 1996 Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten und Oberassistenten
  • 1997 Teilnahme am archäologischen Lehrkurs des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes (EKD-Stipendium)
  • 2000 Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor
  • seit 2000 Vertrauensdozent des Evangelischen Studienwerks Villigst
  • 2001 Verleihung des Schleswig-Holsteinischen Landespreises für besondere Leistungen in der Lehre
  • 2002 Vom Sommersemester an Vertretung des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Kirchengeschichte (mitsamt der Geschichte des Antiken Christentums) an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 2004 Berufung und Ernennung auf diese Professur
  • 2007-2008 Studiendekan
  • 2008-2010 Prodekan
  • 2010-2013 Dekan
  • seit 2013 Gleichstellungsbeauftragter der Theologischen Fakultät
  • Mitglied der Historischen Kommission des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbunds
  • Mitglied der Kommission der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte
  • Mitglied der Expertengruppe Theologie der Diaspora der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa

Publikationen

Projekte

Betreut werden derzeit folgende Projekte:

Almut Bretschneider-Felzmann: Die Beziehungen zwischen dem Bund Evangelischer Kirchen in der DDR und der Schwedischen Lutherischen Kirche

Martin Naumann: Bischof Hans-Joachim Fränkel

Robert U. Giesecke: Der organisierte Atheismus in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg

Bettina Westfeld: Geschichte der Diakonie in Sachsen

Luise Baur: Säkularität in der Spätantike

 

Bisher betreute Projekte:

Karsten Petersen: „Ich höre den Ruf nach Freiheit“. Wilhelm Emmanuel von Ketteler und die Freiheitsforderungen seiner Zeit. Eine Studie zum Verhältnis von konservativem Katholizismus und Moderne (Dissertation, publiziert 2005)

Gönna Hartmann: Genovefa von Paris. Person, Verehrung und Rezeption einer Heiligen des Frankenreiches. Eine paradigmatische Studie zur Heiligenverehrung im Frühmittelalter (Dissertation, publiziert 2007)

Eike Baumann: Der Konvertit Victor Aimé Huber (1800–1869). Geschichte eines Christen und Sozialreformers im Spannungsfeld von Revolution und Reaktion (Dissertation, publiziert 2009)

Gisa Bauer: Kulturprotestantismus und frühe bürgerliche Frauenbewegung in Deutschland: Agnes von Zahn-Harnack (1884–1950) (Dissertation, publiziert 2006)

Auguste Zeiß-Horbach: Der Verein zur Abwehr des Antisemitismus (Dissertation, publiziert 2008)

Friederike Pohle: Die Geschichte der Frauenarbeit des Gustav-Adolf-Werks (Forschungsprojekt, Finanzierung durch das Gustav-Adolf-Werk)

Maria Heinke-Probst: Die Evangelische Kirche in Böhmen, Mähren und Schlesien (Dissertation)

Cornelia Schnapka-Bartmuß: Die Evangelischen Studentengemeinden in Leipzig und Halle (Dissertation)

Dr. Gisa Bauer: Das Verhältnis von evangelikalen Gruppen und den Landeskirchen in Westdeutschland in der Zeit von 1945 bis 1980 (Habilitation, publiziert 2012)

Tobias Kirchhof: Kirche als Einheit. Zur Darstellung des Frühkatholizismus in den Arbeiten Johann Adam Möhlers (1796-1838) und Ferdinand Christian Baurs (1792-1860) (Dissertation, publiziert 2013)

Axel Heike-Gmelin: Kremation und Kirche. Die evangelische Resonanz und die Einführung der Feuerbestattung im 19. Jahrhundert (Dissertation, publiziert 2013)

Nikola Schmutzler: Evangelisch-sozial als Lebensaufgabe. Das Leben und Wirken von Pfarrer Johannes Herz (1877-1960) (Dissertation, publiziert 2013)

Cornelia von Ruthendorf-Przewoski: Der Prager Frühling und die evangelischen Kirchen in der DDR (Dissertation, publiziert 2015)

Sebastian Dittmers: Entstehung der Nordkirche. Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Dissertation, publiziert 2015)

Luise Schramm: Evangelische Kirche und Anti-AKW-Bewegung.Das Beispiel der Hamburger Inititative Kirchliche Mitarbeiter und Gewaltfreie Aktion im Konflikt um das AKW Brokdorf 1976–1981 (Dissertation, Publikation in Vorbereitung)

Rosa Ricci: Die Collegianten als nonkonformistische Bewegung (Dissertation im Rahmen des Graduiertenkollegs „Religiöser Nonkonformismus und kulturelle Dynamik“)

Zurab Jashi: Overthrow of the Image of Dominant God in the Arian Controversy (Dissertation im Rahmen des Graduiertenkollegs „Religiöser Nonkonformismus und kulturelle Dynamik“)

Mandy Rabe: Die „kirchliche Mitte“ in Sachsen in der Zeit des Nationalsozialismus

letzte Änderung: 16.05.2017

Prof. Dr. Klaus Fitschen

 

Lehrstuhl für Neuere und Neueste Kirchengeschichte

Martin-Luther-Ring 3
04109 Leipzig 
Raum 328

Tel.: +49 341 9735433
E-Mail