Johannes Träger

Curriculum vitae

  • seit 10/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kirchengeschichte, Lehrstuhl für Spätmittelalter und Reformation (Prof. Dr. Armin Kohnle)
    Dissertationsprojekt: Das Leipziger Konsistorium im 16./17. Jahrhundert

  • seit 2009 Gymnasiallehrer für Evangelische Religion und Geschichte am Evangelischen Schulzentrum Leipzig  

  • seit 2010 Referententätigkeit (Schwerpunkte: Geschichte der Reformation; Kirche in der DDR)
    z. B. für das TPI der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens (2010, 2011); Universität Würzburg (2014); Jüdisch-Christliche Arbeitsgemeinschaft Leipzig (2016); Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens (2014-2017), Histothek-Geschichtsfachdidaktik Universität Leipzig (2017), College of Liberal Arts, Temple University Philadelphia, USA (2017)

  • 2009-2012 Mitarbeit für die Evangelische Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens in der Arbeitsgruppe "Reformation und Bildung" für die Lutherdekade: Konzeption und redaktionelle Mitarbeit für das online-Portal „impuls-reformation.de"

  • 06/2009 Zweites Staatsexamen für das Höhere Lehramt an Gymnasien

  • 2007-2009 Referendariat am Evangelischen Schulzentrum Leipzig

  • 2006 – 2007 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Kirchengeschichte am Lehrstuhl für Spätmittelalter und Reformation, Universität Leipzig und Stipendiatenbetreuer des Gustav-Adolf-Werkes

  • 12/2005 Erstes Staatsexamen für das Höhere Lehramt an Gymnasien

  • 1999-2005 Studium der Evangelischen Theologie, Geschichte und Erziehungswissenschaften an der Universität Leipzig

  • 1998-1999 Grundwehrdienst als Sanitätssoldat

  • 1998 Abitur

  • 1980 geboren in Leipzig 

     

Publikationen

    • Antwort auf die 42 Artikel, die von Stefan Páleč den Kommissaren vorgelegt wurden (1415), in: Johannes Hus Deutsch, hrsg. von Armin Kohnle und Thomas Krzenck unter Mitarbeit von Friedemann Richter und Christiane Domtera-Schleichardt, Leipzig 2017, 637-666 [gemeinsam mit Klaus Grabenhorst].
    • Art. Reformation, in: Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon (www.wirelex.de 2017).
    • Solus Lutherus? Oder: Die Entstehung der Wittenberger Bibel, in: Luthers Meisterwerk - Eine Bibelübersetzung macht Karriere. Bausteine für den Religionsunterricht in der Sekundarstufe I. (Martin Luther – Leben, Werk und Wirken) Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2015, 9-30.
      Rezension von Michael Schneider in: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 2 (2016), 268-270.    

    • Anno 6. Geschichte Gymnasium Sachsen. Braunschweig: Westermann 2015 [gemeinsam mit Christopher Andres, Ulrich Baumgärtner, Michael Brabänder, Klaus Grabenhorst, Frank Skorsetz, Wolf Weigand, Barbara Weiß und Ulrike Witten].

    • Rez. zu Christian Danz (Hg.): Martin Luther (Neue Wege der Forschung, Theologie), Darmstadt 2015, 229 S., in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 127 (2016), 126.

    • Art. Film-kirchengeschichtsdidaktisch, in: Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon (www.wirelex.de 2015).

    • Reformation, in: Sechs Unterrichtseinheiten für das 7./8. Schuljahr, hrsg. von Christoph Gramzow, Juliane Keitel und Silke Klatte, Stuttgart: Calwer 2014, 106-143 [gemeinsam mit David Käbisch].

    • Schwerter zu Pflugscharen. Impulse für friedensethisches Lernen im Religionsunterricht (Themenheft Religion 9), Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2011 [gemeinsam mit David Käbisch].

       

    letzte Änderung: 11.07.2017

    Johannes Träger

     

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Spätmittelalter und Reformation

    Martin-Luther-Ring 3
    04109 Leipzig
    Raum 329

    +49 341 9735442

    E-Mail